24 Stunden in Brixen

24 Stunden in Brixen

Auf Entdeckungsreise durch die mittelalterliche Bischofsstadt

Schon der berühmte Elefant Soliman machte im 16. Jahrhundert mit Kaiser Maximilian II. auf seinem Weg von Valladolid nach Wien in der Bischofsstadt Brixen halt. Brixen ist außerdem die älteste Stadt Tirols und die drittgrößte Stadt Südtirols.
Die prachtvolle Hauptstadt des Eisacktals mit ihren 22.000 Einwohnern fasziniert besonders Naturliebhaber, welche den Hausberg Plose zum Wandern und Skifahren nutzen. Daneben hat die älteste Stadt Tirols aber noch einiges zu bieten: Kultur, Geschichte, Landschaft und Spaß.

der Dom - Brixen erkunden in 24 Stunden

Entdecken wir Brixen in 24 Stunden:

Vormittag – die Altstadt erkunden

Das erste am Morgen ist natürlich ein leckeres Frühstück! Aber wo? Dafür gibt es in Brixen nur einen passenden Ort – den Domplatz. Bei einem aromatischen Kaffee und einem typisch italienischen Croissant oder einem Stück Apfelstrudel kann man den tollen Blick auf das Wahrzeichen von Brixen – den majestätischen Dom – genießen. Anschließend geht es weiter auf Entdeckungstour durch die mittelalterliche Altstadt – durch historische Gassen, vorbei an mittelalterlichen Häusern, über malerische Brücken und unter den historischen Stadtlauben.

die Hofburg - Brixen erkunden in 24 Stunden

Besonders besuchenswert sind die Hofburg mit dem Diözesanmuseum, in welchem Kunstsammlungen vom Mittelalter bis zur Neuzeit ausgestellt werden, und ihrem besonders gepflegten Garten sowie der Innenbereich des prächtigen Stadtdomes. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt befindet sich gleich neben dem Dom– der 72 m hohe Pfarrkirchturm im gotischen Stil, der aufgrund seines hell-gemauerten Turmdaches auch „Weißer Turm“ genannt wird.
Neben Kulturliebhabern dürfen sich in Brixen auch Shoppingfans freuen, denn die Eisacktaler Hauptstadt ist ein wahres Einkaufsparadies mit unzähligen Boutiquen und Geschäften aller Art.

Shoppingparadies - Brixen erkunden in 24 Stunden

Mittagsstärkung

Wenn sich der kleine Hunger meldet, ist es Zeit für eine Mittagspause in einem der vielen traditionellen Restaurants, netten Bistrots und Cafés in der Altstadt. Egal ob Südtiroler Gasthöfe, italienische Pizzerias oder Gourmet-Restaurants mit Sterneküche – Brixens Altstadt erfüllt alle Wünsche.

Nachmittagsspaziergang zum Kloster Neustift

Wie wär’s mit einem schönen Verdauungsspaziergang zum Kloster Neustift? Vom Herzen Brixens geht’s den Eisack entlang Richtung Norden. Weiter führt der Weg durch Wiesen und Obstgärten bis zum Kloster Neustift, eine der größten und ältesten Klosteranlage in Tirol. Eine Besichtigung der Innenräume des Klosters ist unbedingt empfehlenswert: Besonders die wunderschöne Bibliothek im Rokokostil und der Rundbau der Engelsburg. Ein kurzer Abstecher in die hauseigene Klosterkellerei darf natürlich auch nicht fehlen! Noch heute leiten hier die Augustiner Chorherren eine der ältesten noch aktiven Stiftskellereien der Welt, in der die Trauben der umliegenden Weinberge in prächtige Südtiroler Weine wie Sylvaner, Müller-Thurgau oder Kerner verwandelt werden –ein geschätztes Mitbringsel für Familie und Freunde übrigens! Nach der Kloster- Kellereibesichtigung geht‘s jetzt durch malerische Weinreben wieder zurück in die Brixner Altstadt.

Kloster Neustift - Brixen erkunden in 24 Stunden

Alternativprogramm in Brixen

Auch bei schlechtem Wetter hat Brixen einiges zu bieten: Familien und Ruhesuchende können sich in den Sauna- und Poollandschaften der Acquarena ganz hervorragend entspannen, während Sportliebhaber im neuen Kletterzentrum „Vertikale“ abwechslungsreiche Boulder- und Kletterrouten ausprobieren können. Feinschmecker hingegen kommen in der lokalen Gastronomie und Konditorei ganz sicher auf ihre Kosten.

 Aperitivo-Time

Nach einem erlebnisreichen Tag können wir nun bei einem leckeren Aperitivo etwas entspannen. Wie wär’s mit einem klassischen Veneziano? Oder hätten Sie lieber einen Südtiroler Hugo. In den Bars bekommt man dazu als Appetizer „Bruschette“, Oliven oder Chips. Buon Appetito!

Hugo Aperitif - Brixen erkunden in 24 Stunden

Abendlicher Stadtbummel

Wer schon mal in Brixen war, weiß, dass hier immer etwas los ist! Im Anschluss an ein leckeres Abendessen laden zahlreiche Veranstaltungen wie das Brixner Water Light Festival, das Brixner Altstadtfest oder der Brot- und Strudelmarkt zum Feiern und Genießen ein.
Wer zufällig im Herbst in Brixen und Umgebung ist, sollte unbedingt in die lokalen Buschenschänke zum Törggelen: Neben Schlutzkrapfen, Gerstsuppe und Knödel wird hier die traditionelle „Schlachtplatte“ mit Kraut, Würsten und geselchtem Fleisch aufgetischt. Als Nachtisch darf man sich auf Krapfen und gebratenen Kastanien freuen.
In der Adventszeit verwandelt sich Brixen in ein weihnachtliches Lichtermeer. Neben dem besinnlichen Christkindlmarkt direkt unter dem Dom und den liebevoll geschmückten Straßen findet in der Hofburg die einzigartige Lichter- und Musikshow „Soliman’s Dream“ statt, die die Abenteuer des Elefanten Soliman erzählt. Absolut empfehlenswert!

Soliman's Dream - Brixen erkunden in 24 Stunden

Brixner Umgebung erkunden!

Wer länger als einen Tag in der Bischofsstadt verbringt, kann in Brixen und im umliegenden Eisacktal noch vieles andere entdecken!
Für Wanderer und Biker ist die Plose – der Hausberg Brixens – ein must-see! Hier lassen Wander- und Spazierwege mit tollem Panoramablick auf die Dolomitenkulisse und ein Bikepark mit „flowigen“ Downhilltrails Outdoor-Herzen höherschlagen. Im Winter lässt sich die Plose dann auf Skiern erkunden.

Wandern auf der Plose - Brixen und Umgebung Brixen erkunden in 24 Stunden

Ob Natur, Wanderungen, Tradition, Veranstaltungen oder Kulinarik – Für uns hat Südtirol keine Geheimnisse und wir freuen uns, euch nützliche Experten- und Geheimtipps zu geben sowie die schönsten Seiten unserer Region zu präsentieren. Reist mit uns durch Südtirol und lernt Land & Leute kennen!

Urlaubsplaner