Abenteuerliche Abkühlung

Abenteuerliche Abkühlung

Wem Freibad-Besuche auf Dauer zu eintönig sind, empfehlen wir eine adrenalinreiche Alternative: Rafting im Passeiertal. Wir waren bereits selbst vor Ort und haben die Abfahrt getestet.

Nachdem wir uns in unsere Neoprenanzüge gepresst hatten, wurden wir mit dem Shuttle-Bus zum Einstiegsort gefahren. Unsere Guides erklärten uns das Einmaleins des Raftings – und schon konnte es losgehen. Mit einem Affenzahn sind wir die Passer hinunter gepaddelt. Aber seht selbst:

Wer sich selbst in die nasse Action stürzen will, kann sich bei „Südtirol Rafting Expeditions“ in Saltaus, unterhalb der Hirzer-Seilbahn anmelden. Seit Jahren bietet das junge Team actionreiche Abfahrten ab 45 Euro für alle Altersgruppen an.

Tipp: Rafting ist bei jeder Witterung möglich und bei Regen ist besondere Action angesagt!

Thomas liebt es interessante Menschen zu porträtieren, Südtirols unbekannte Geschichten zu erzählen und Omas Apfelstrudel zu verspachteln, nachdem er wieder einmal eine längere Zeit für sein Studium in Wien war.

Urlaubsplaner