"WER LANGLÄUFT, LEBT LÄNGER."

Willkommen zum Gsiesertal Lauf in der Ferienregion Kronplatz

Im Jahre 1984 hieß es zum ersten Mal: Auf die Plätze, fertig, los! Startschuss für den Skimarathon, der heute als GsieserTal Lauf bekannt ist. Er ist der zweitgrößte Skimarathon Italiens und findet jedes Jahr am 3. Februarwochenende im Gsiesertal, am Fuße der Ferienregion Kronplatz statt.

Einmal im Jahr wird der ansonsten so ruhige und friedliche Winter durch ein aufregendes Ereignis unterbrochen. Der Skimarathon verwandelt das urige und naturverbundene Tal in einen wahren Schauplatz des nordischen Skisports.

Langlaufen Ortschaft    

Idyllisch. unberührt. Ursprünglich.

Idyllisch, rein und unverfälscht zweigt das Gsiesertal bei Welsberg ab und erstreckt sich bis an die österreichische Grenze. Bekannt als eines der sonnenreichsten Seitentäler des Pustertals, beeindruckt es ganzjährig mit seiner märchenhaften Naturlandschaft. Bis zum malerischen Dorf von St. Magdalena verläuft das Tal flach und weit, die Hänge zu beiden Seiten des Talbodens zieren dichte Tannen – und Fichtenwälder.

Tal  

Tradition wird in der Region großgeschrieben: Rustikale Bauernhöfe und malerische Almhütten laden zum Verweilen ein. Die einzigartige Landschaft mit traumhaften Wanderwegen, perfekt präparierten Loipen, eingebettet in eine paradiesische Bergkulisse, machen das Gsiesertal zu etwas ganz Besonderem.

gsies-g543d80bb6_1920  

Steigungen, Abfahrten, Sprintsektionen: gelaufen wird über die Distanzen von 30 km oder 42 km im klassischen und Skating - Stil. Die 42 km lange Schleife verbindet die drei Hauptorte Pichl, St. Martin und St. Magdalena mit Taisten und verläuft meist flach. Start und Ziel ist jeweils der kleine Hauptort St. Martin in Gsies, auf 1.276 m Meereshöhe.

gsiesertal  

Die Beteiligung ist international, mit über 2.300 Teilnehmern aus rund 40 Nationen. Darunter sind viele Top-Stars des nordischen Sports wie Anders Aukland, Michail Botwinow, Silvio Fauner, Giorgio di Centa, Ole Einar Björndalen, Björn Dahlie und Wladimir Smirnow.

Neben der Weltspitze gehören auch die „MINI-Gsieser“ zum Rahmenprogramm. Hier können die jüngsten sportbegeisterten Südtirols ihr sportliches Talent unter Beweis stellen und etwas Rennluft schnuppern.  

Das Beste an dem Ganzen?

Bei der Version „Just for fun“ kann jeder mitmachen und mitfiebern! In der eigenen Startgruppe am Ende des Startfeldes laufen und das atemberaubende Panorama rund um die Ortschaften Pichl, St. Martin und St. Magdalena genießen, ohne Zeitabnahme und Wertung – klingt doch super, oder?

Na dann, nichts wie los!

Foto: © IDM Südtirol/Manuel Kottersteger, Tourismusverein Gsieser Tal-Welsberg-Taisten, Isabel Riegler
Teilen
Ob Natur, Wanderungen, Tradition, Veranstaltungen oder Kulinarik – Für uns hat Südtirol keine Geheimnisse und wir freuen uns, euch nützliche Experten- und Geheimtipps zu geben sowie die schönsten Seiten unserer Region zu präsentieren. Reist mit uns durch Südtirol und lernt Land & Leute kennen!

Urlaubsplaner