Sehenswerte Seen

Sehenswerte Seen

Die Montiggler Seen, eingebettet in Natur und Idylle

Keine der vier Jahreszeiten trotzt dem Naturschutzgebiet Montiggl in Eppan und seinen zwei Seen. Bei jedem Wetter zeigt sich die Natur hier von ihrer besten Seite.

Rund 200 Hektar Mischwald betten den Großen und den Kleinen Montiggler See wie zwei kleine Krater in den Mitterberg.
Die Landschaft dieses Naturschutzgebietes hat für jeden Outdoor-Fan etwas zu bieten. Während Action besessene Mountainbiker mit ihren Fahrrädern durch den Wald touren, kommen auf zahlreichen Wanderwegen das ganze Jahr über auch diejenigen, die lieber zu Fuß unterwegs sind, auf ihre Kosten.
Einmal zur Hälfte um den Großen Montiggler See gewandert, gelangt man zum so genannten „Knettl“, einem großen Stein, der aus dem See ragt und Lieblingsplatz der einheimischen Sonnenanbeter ist. Verweilt man bis in die frühen Abendstunden an diesem Punkt, so holt einen das Gefühl vom Strandurlaub ein. Wie am Meer wärmen die letzten Sonnenstrahlen die Haut, während sich die Sonne hinter den Mendelkamm verabschiedet. Das milde Licht bringt dabei den umliegenden Wald und die Berge dazu, sich im See zu spiegeln.
Will man dem Rummel der Spaziergänger entkommen und seine Beine etwas länger vertreten, kann man im Frühling dem Duft von Märzenbechern und Schneeglöckchen durch das Frühlingstal bis zum Kalterer See folgen.
In die entgegengesetzte Richtung, vorbei am kleinen Montiggler See, liegt der mystische „Wilde Mann Bühel“. Ein echter Geheimtipp für diejenigen, die fern vom See im Wald ihre Ruhe suchen. Von Einsiedlern bis hin zu Opferplätzen ranken sich verschiedenste Geschichten um den höchsten Platz im Montiggler Wald, an den es nur wenige Urlauber wagen. Hat man die knapp 200 Höhenmeter Steigung hinter sich gelassen, belohnt ein Blick auf Apfelanlagen und Weinreben die Tour. Sollte immer noch Puste übrig bleiben, können die beiden Seen bei einer kleinen Joggingrunde in einem Zug umrundet werden. Am Ende wartet mit einem Aperol Spritz am Rande des Sees der perfekte Tagesausklang.

Lisa ist die Quasselstrippe, die nur ein leeres Blatt Papier zum Schweigen bringt. Alles andere als bewegungsfaul liebt sie den Mix aus belebten Metropolen und einsamer Wildnis. Wird es ihr doch einmal zu bunt, sucht sie nirgendwo lieber die Ruhe als in den heimischen Bergen. Ohne ihr Notizheft steigt sie aber auf keinen Gipfel, denn die besten Ideen sprießen auf über 2.000 m.

Urlaubsplaner