Schnell hoch hinaus in Südtirol

Schnell hoch hinaus in Südtirol

Die 5 besten Ausflugsziele mit der Seilbahn

Die Südtiroler Berge kann man nicht nur gemütlich zu Fuß erwandern, sondern auch zügig mit Hilfe der landesweit 369 Seilbahnen entdecken. Durchschnittlich 1.099 m lang, zählen die Südtiroler Aufstiegsanlagen nicht nur zu den längsten weltweit, hier wurde auch die erste Personenseilbahn vor über 100 Jahren errichtet. Für mich eine echte Alternative zum Auto, wobei es auch Orte gibt, die sogar nur mit der Seilbahn zu erreichen sind. Das wunderbare daran: Das Traum-Panorama, was sich einem mit jedem Meter Richtung Berg vor uns entfaltet. Zudem kann man so die Füße für die bevorstehenden Touren schonen.

Ich habe mich mal wieder in meinem Südtiroler Freundeskreis umgehört und hier unsere Favoriten zusammengestellt:

 

  1. Ab ins Körbchen: Mit dem Korblift von Vellau auf die Leiter Alm und weiter auf die Mutspitze

Manchmal braucht man schon für den Start einiges an Mut. Wie etwa in Vellau beim Schritt in den wackeligen Korblift, der bis zur Leiter Alm am Meraner Höhenweg hochschwebt. Von dort schlängeln sich steile Serpentinen bis auf die Taufenscharte und dann geht es hinauf zum „Tor“ der Texelgruppe, auf die 2.294 m hohe Mutspitze. Anstrengend: Ja! Aber der Rundumblick auf das ganze Etschtal, die Dolomiten, den Ortler und die Ötztaler Alpen macht jede Mühe weg. Und belohnt die Mutigen.

 

  1. Auf den Spuren des Olperl: Mit der Umlaufbahn von Vierschach auf den Helm

Von der Gondel raus, startet sofort die Suche nach dem kleinen Olperl auf seinem Barfußweg. Versteckt es sich im Zwergendorf oder bei den Ziegen? Oder könnt ihr es etwa von der Aussichtswarte aus erspähen, falls ihr nicht von der Schönheit der Sextner Sonnenuhr geblendet werdet? Vielleicht schläft das nachtaktive „Springgingl“ aber auch gerade in seiner Höhle. Ein Spass für die ganze Familie!Seilbahnen in Südtirol - Olperl - Familie - Booking Südtirol Blog

 

  1. Sonnenaufgang auf dem Gabler: Mit der Kabinenbahn von der Aferer Skihütte auf die Pfannspitze

Noch bis Ende August könnt ihr jeden Freitag (bei unbeständigem Wetter bitte nachfragen) um ca. 5:00 Uhr morgens in die Gondel steigen. Von der Pfannspitze aus erreicht ihr dann unter vollem Sternenhimmel – den Blick bitte trotzdem auf dem Weg behalten – mit der Stirnlampe in etwa 45 Minuten und nur 140 Höhenmeter das Gipfelkreuz des Gablers. „Überlebensnotwendig“: warme Kleidung und eine Wollmütze. Der eisige Gablerwind könnte euch kalt erwischen. Ansonsten steht dem feurigen Sonnenaufgang nichts im Wege!Seilbahnen in Südtirol - Sonnenaufgang auf dem Gabler - Booking Südtirol Blog

 

  1. Für die Bio- und Geologen unter uns: Von Sterzing mit der Umlaufbahn auf den Rosskopf und ab auf den Dolomieuweg

Falls ihr in den Südtiroler Dolomiten wandern wollt, muss ich euch nun leider enttäuschen. Der einzige Zusammenhang zwischen dem Namen dieser Wanderung und den echten Dolomitenbergen liegt darin, dass der französische Geologe Deodat de Dolomieu hier, am Fuße des Tribulauns, tatsächlich das Dolomit-Gestein entdeckt hat, dessen Ausläufer man hier noch findet. Auf den Spuren des Wissenschaftlers könnt ihr in etwa 8 Stunden von der Bergstation Rosskopf aus, auf dem anspruchsvollen Dolomieuweg, anhand von 20 Schautafeln die Fauna, die Flora und natürlich die Geologie bis zur nördlichen Talseite von Pflersch erforschen. Kein Problem bei vorzeitiger Müdigkeit: Durch eine Talfahrt mit dem Ladurner Sessellift verkürzen ihr die „Geh“-Zeit um mehr als die Hälfte.

 

  1. Zum Mountainbiken hochschweben. Von Bozen mit der Seilbahn nach Kohlern

Die 800 Höhenmeter, die die Seilbahn von Bozen bis nach Kohlern zurücklegt, waren 1908 noch eine Sensation: Es war die erste Personenschwebeseilbahn der Welt. Heute führt die hochmoderne Seilbahn Wanderer und auch Mountainbiker mitsamt fahrbarem Untersatz nach Kohlern. Letztere zum klassischen Mountainbiken auf der Großen Kohlern Tour, zum Freeriden oder Downhillen. Der Schulsteig von Herrenkohlern hinunter nach Bozen ist bereits Kult. Achtung: Auf den Wanderwegen 4 a und 4 b sind keine Räder geduldet! Wer erwischt wird, dem droht eine saftige Strafe!

Seilbahnen in Südtirol Kohlern Seilbahn - Bozen - Booking Südtirol Blog

Julia ist gebürtige Kölnerin und nun schon seit 13 Jahren Wahl-Meranerin. Sie liebt die heile Welt Südtirols mit seiner fantastischen Lebensqualität und einmalig schönen Naturlandschaft, geht aber auch gerne auf Entdeckungsreisen in ferne Großstädte, wo das Chaos regiert. Über das, was sie hier und dort erlebt und fühlt, berichtet sie mit großer Leidenschaft.

Urlaubsplaner