Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

Ein einfaches, herbstliches Rezept in 6 Schritten

Wenn die Tage kürzer werden und sich die Landschaft in ein buntes Meer aus Farben verwandelt, dann sind wir mitten drin im Südtiroler Herbst. Für viele die schönste Jahreszeit – und natürlich auch die schmackhafteste! Kastanien, Äpfel und Kürbisse kommen jetzt auf unsere Teller und verwöhnen den Gaumen!

Heute bereiten wir für euch eine leckere Kürbiscremesuppe mit Südtiroler Speck und Schüttelbrot zu. Ein klassisches Rezept, das schnell zu Hause gezaubert werden kann und ein bisschen nach Südtirol-Urlaub schmeckt!

Hier geht’s zum Rezept in 6 einfachen Schritten:

 

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg Kürbis (mit Schale)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Kartoffel
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • ca. 10 dünne Speckscheiben
  • Schüttelbrot nach Belieben
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • Muskatnuss nach Belieben
  • ein paar frische Blätter Petersilie

 

 

1. Den Kürbis in Würfel schneiden

Zuerst 1,5 Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Würfel zerteilen. Am Ende sollten noch ca. 600 Gramm Kürbisfleisch übrig bleiben.

Kürbis - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Kürbis in Scheiben schneiden - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Kürbis in kleine Stücke schneiden - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

 

2. Kartoffel und Zwiebel hinzufügen

Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend die Zwiebel schälen und fein hacken.

Kartoffel schälen - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Kartoffel in Stücke schneiden - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Zwiebel fein hacken - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

 

3. Gemüse kochen

In einen Topf etwas Öl geben und darin die feingehackte Zwiebel dünsten. Anschließend Kürbis und Kartoffel dazugeben und mit Brühe versetzen. Das Gemüse sollte von der Brühe leicht bedeckt sein. Sollte dies nicht der Fall sein, dann einfach noch etwas Wasser hinzugeben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse bei schwacher Hitze ca. 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis es gar ist.

Zwiebel dünsten - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Gemüse dazugeben - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Gemüse kochen - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

 

4. Kürbiscremesuppe zubereiten

Nachdem das Gemüse etwas abgekühlt ist, die Suppe mit einem Mixer oder einem Pürierstab pürieren, bis eine samtige und homogene Masse entsteht. Am Ende noch etwas Muskatnuss hinzugeben.

Suppe pürieren - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Muskatnuss hinzugeben - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

 

5. Speck und Schüttelbrot zubereiten

Den Speck in dünne Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl einige Minuten brutzeln lassen. In der Zwischenzeit das Schüttelbrot in kleine Stücke zerteilen.

Speck in dünne Scheiben schneiden - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Schüttelbrot zerteilen - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot Speck anbraten - Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

 

6. Anrichten und dekorieren

Die fertige Kürbiscremesuppe in einen Teller geben und mit Speck und Schüttelbrot anrichten. Mit einem frischen Blatt Petersilie die Suppe fertig dekorieren und das Gericht noch warm servieren. Guten Appetit!

Südtiroler Kürbiscremesuppe mit Speck und Schüttelbrot

 

Ob Natur, Wanderungen, Tradition, Veranstaltungen oder Kulinarik – Für uns hat Südtirol keine Geheimnisse und wir freuen uns, euch nützliche Experten- und Geheimtipps zu geben sowie die schönsten Seiten unserer Region zu präsentieren. Reist mit uns durch Südtirol und lernt Land & Leute kennen!

Urlaubsplaner