Winterurlaub in Meransen

Winterurlaub in Meransen

Von der Sonne verwöhnt - eine Woche Entspannung pur!

Drei Schlechtwetter-müde Urlauber aus deutschen Landen trafen an einem frühlingshaften Sonntagnachmittag im hübschen Südtiroler Bergdorf Meransen ein. Genauer gesagt, in der idyllisch gelegenen Residence Speckerhof mit hübsch eingerichteten Appartements. Ringsum noch große Flächen Schnee (auf den Bergen hoch oben noch Unmengen!), aber blauer Himmel und so warme Temperaturen, dass viele Gäste des Hauses sich auf den gemütlichen Bänken vor dem Haus sonnten und die Kinder draußen spielten. Andere saßen auf ihren Balkonen und bewunderten die umliegende Bergwelt. Urlaubsstimmung stellt sich in dieser entspannten Atmosphäre sofort ein und lässt die lange Anreise rasch vergessen. Noch dazu, wenn es zur Begrüßung einen leckeren Cappuccino gibt und Gastgeberin Erna (die Chefin des Speckerhofs) Zeit hat, sich mit hinzusetzen und mit ihren Gästen zu plaudern  🙂

Ausblick vom Balkon der Residence Speckerhof - Winterurlaub in Meransen
Ausblick vom Balkon der Residence Speckerhof

Auf einem kleinen Rundgang kommt man später nach nebenan, zur modernen Scheune von Bauer Hans. Dort lassen sich kleine Kälbchen streicheln und die Hasen schnuppern an der Drahttür ihres Stalles, als wollten sie sagen: „Es geht schon bald auf Ostern zu, wir wollen uns draußen umschauen“. Die Hühner spazieren herum und suchen sich kuschelige Plätzchen, um die leckeren Frühstückseier zu legen – echt bio!!

Der kleine Ort Meransen bietet alles, was man zusätzlich noch brauchen könnte: Skiverleih, einen kleinen Supermarkt, Spirituosen und einen Bäcker. Der beliefert auch uns: Denn jeden Morgen gibt es an der Rezeption das frische Brot und die Brötchen, die man abends zuvor bestellt hat. Und es gibt eine riesige Auswahl! Natürlich müssen wir auch nicht jeden Abend die (gut eingerichtete und ausgestattete) Küche unserer schnuckeligen Ferienwohnung nutzen. Denn ob die Lust auf Pizza, Käsefondue oder ein 3-Gänge Menü aufkommt, es ist im Ort für jeden Geschmack etwas zu finden. Erna berät uns gern und hat immer aktuelle Tipps parat.

Am nächsten Tag führt uns der erste Ausflug ins sonnige Altfasstal. Mit dem Auto durch den Ort bis zum Parkplatz (gut vorbereitet: €4.- für die Parkuhr abgezählt im Geldbeutel!). Von dort gehts dann, mit Wanderstöcken in den Händen und Sonnenbrille auf der Nase, den verschneiten Weg entlang bis zur Großberghütte. Diese ist wunderschön gelegen und es gibt – von der reichhaltigen Karte ausgewählt – leckeren Apfelstrudel und heiße Schokolade ‚zum Kräfte sammeln’…

Wanderung Altfassatal - Winterurlaub in Meransen
Wanderung im Altfassatal

Ebenso empfiehlt sich eine Fahrt zur Rodenecker Alm, ein großes Hochplateau in den Lüsner Bergen (dabei die Münzen zum Parken auf dem Parkplatz Zumis nicht vergessen, die Toiletten sind dafür kostenlos und sauber!).
Hier gibt es gleich eine ganze Palette von Winterwanderzielen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Angefangen von einer 15 Minuten-Strecke zur Oberhauser Alm bis zu Touren über mehrere Stunden zu weiter entfernten Almhütten, wie der Kreuzwiesen Hütte. Wir haben uns für die Roner Hütte entschieden, ein Spaziergang von etwa 45 Minuten. Der Hinweg verlief etwas beschwerlich und dauerte länger, da der Waldweg (Confinweg Nr. 4, mit interessanten Metall-Skulpturen versehen) leider stellenweise sehr eisig war. Die Roner Hütte aber entschädigte uns mit regionalen Spezialitäten und einem tollen Ausblick in die Berge. Der Rückweg, entlang der gespurten Loipe, ging sich dann auch sehr zügig und leicht, mit vielen schönen Ausblicken und Fotomöglichkeiten.

Wanderung zur Roner Hütte - Winterurlaub in Meransen
Wanderung zur Roner Hütte

Der Möglichkeiten gibt es viele, wenn man in Meransen Urlaub macht – jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Auch für uns ’nicht-Skifahrer‘ vergeht die Zeit wie im Flug. Und eins steht fest: Wir kommen bald wieder ins schöne Südtirol und in die gastfreundliche Residence Speckerhof mit dem familiären Flair!

Heidi Dienst

 

Wir kommen aus Rheinland-Pfalz und waren schon seit einer Weile nicht mehr in Südtirol, wollten aber gern wieder dort Urlaub machen. Jede Menge Erinnerungen galt es aufzufrischen und - es war noch schöner als in den Erinnerungen! Nicht mehr nur Skifahren, jetzt haben wir auch Winterwandern für uns entdeckt (und nebenbei auch das Entspannen und Genießen...). Nun steht die nächste Entscheidung an: Wann reisen wir wieder, gleich im Frühjahr oder erst später?!

Urlaubsplaner