Yoga auf der Wiese

Yoga auf der Wiese

Zu Vogelgezwitscher Körper und Geist in Einklang bringen

Wer im Urlaub seine Yogamatte nicht zu Hause verstauben lassen will, der ist in Südtirol am richtigen Ort. Ein breites Angebot an Yogastunden ermöglicht es jedem Yogini, seine Praxis auch fern von zuhause inmitten von Bergen, Flüssen und Wiesen beizubehalten.

In den Sommermonaten werden jeden Montag auf Bozens Talferwiesen die bunten Yogamatten ausgerollt, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Ohne Vorkenntnisse kann sich jeder den offenen Stunden anschließen und mit fernem Blick auf die Berge, zum Rauschen der Talfer, den Stress des Alltags vergessen. Warum die Yogamatte auch während der Urlaubstage immer Teil des Gepäcks sein sollte, erklärt die Bozner Yogalehrerin Sabine Stefani.

Sabine, wie wichtig ist es, auch im Urlaub seine Yoga-Praxis beizubehalten?

Die Yogapraxis kennt keinen Urlaub. Wer regelmäßig Yoga übt, möchte es nicht mehr missen. Es gehört zum Alltag wie die Luft zum Atmen. Yoga kann man immer und überall praktizieren. Da reicht bereits ein Plätzchen, an dem man die Matte ausrollen kann.

Praktizierst Du selbst auch im Urlaub Yoga?

Ich nehme die Yogamatte immer mit und lasse mich vom Urlaubsort inspirieren. Am Strand oder am Berg verbinde ich mich durch die Yogapraxis mit der Natur. Bei Städtereisen ist Yoga im Hotelzimmer eine Auszeit zwischen Sightseeing und Stadtbummel.

Die Teilnehmer auf der Talferwiese
Wöchentlich treffen sich die Gruppen zum Yoga auf der Talferwiese

Was hältst du von der Yogaszene in Südtirol?

Die Yogaszene in Südtirol wächst ständig. Es werden neue Lehrer ausgebildet und das Angebot wird vielfältiger. Dadurch fällt es Leuten, die an Yoga interessiert sind, auch leichter, den für sie geeigneten Lehrer und Yogakurs zu finden. Das aktuelle Yogaangebot in Südtirol findet man unter www.yogasuedtirol.com.

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen, um spontan an einer Yogastunde teilnehmen zu können?

Als Voraussetzung gilt die Bereitschaft etwas Neues auszuprobieren und kennenzulernen. Die meisten Stunden sind für alle Levels offen. Wichtig ist, während der Yogapraxis seinen Körper nicht zu überfordern. Yoga hat nichts mit Leistung und Erfolg zu tun. Vielmehr geht es darum, einen neuen Zugang zum eigenen Körper zu finden.
In den Sommermonaten bieten wir auf den Bozner Talferwiesen ”Yoga auf der Wiese“ an.

Welchen Mehrwert bietet Yoga in der Natur?

Für Stadtmenschen wird die Yogapraxis mitten in der Natur zu einer kleinen Oase, in der man sich eine Auszeit vom stressigen Alltag schenken kann. Durch die Praxis in der Natur spüren wir unsere Wurzeln und erkennen wieder, woher wir kommen.

11655329_10153250623988889_2133139952_n
Disziplin ist notwendig – in der Gruppe fällt das meist leichter

Wie ist eine Stunde auf der Wiese genau aufgebaut?

Die Stunde auf der Wiese ist ähnlich wie die Stunde im Raum aufgebaut: Atemübung, Sonnengruß und verschiedene Asanas (Körperübungen), um den Körper zu dehnen und zu stärken. Es geht darum, durch die Körperübungen den Geist von Gedanken zu befreien und zur Ruhe zu bringen.

In welchen Kulissen der Natur kann man in Südtirol sonst noch Yoga machen?

Verschiedene Lehrer bieten in Südtirol während der Sommermonate Yoga an. Wenn man nicht in Bozen, sondern in der Meraner Gegend unterwegs ist, kann man beispielsweise im Lido von Dorf Tirol fast täglich mit unterschiedlichen Lehrern praktizieren.

Warum lieber in der Gruppe Yoga machen als alleine?

Meist beginnt man bei einem Lehrer in der Gruppe zu praktizieren. Der Lehrer führt den Schüler in die Praxis ein, die Gruppe trägt einen. Irgendwann einmal wird der Schüler bereit sein, sich von Lehrer und Gruppe zu lösen, um den eigenen Yogaweg zu gehen.
Alleine zu praktizieren fordert jedoch Disziplin. Man muss Zeit und Raum für die eigene Praxis finden und nicht zu selten findet man stattdessen Ausreden, um sich davon ablenken zu lassen. Aus diesem Grund ist es einfacher, regelmäßig in der Gruppe Yoga zu üben.

Was ist Yoga für dich?

Yoga ist für mich die Verbindung zu mir selber, meine Mitte zu spüren und dadurch entspannt und gelassen durchs Leben zu gehen.

 

Yoga auf der Wiese mit Sabine Stefani

Juni – August 2016

Montags: 19 – 20.15 Uhr

Bozner Talferwiesen, nach dem Skatepark

Matte & Decke mitnehmen, bei Regen finden die Stunden im Raum8 in Bozen statt.

Lisa ist die Quasselstrippe, die nur ein leeres Blatt Papier zum Schweigen bringt. Alles andere als bewegungsfaul liebt sie den Mix aus belebten Metropolen und einsamer Wildnis. Wird es ihr doch einmal zu bunt, sucht sie nirgendwo lieber die Ruhe als in den heimischen Bergen. Ohne ihr Notizheft steigt sie aber auf keinen Gipfel, denn die besten Ideen sprießen auf über 2.000 m.

Urlaubsplaner