Ahrntal

/ 3

Das Ahrntal wird auch als das „Tal der 3.000er“ bezeichnet - Kein Wunder, immerhin gibt es hier ganze 84 imposante Dreitausender-Gipfel, die das Tal umrahmen. Ahrntal besticht vor allem mit seiner unberührten Natur, mit weiten Feldern und Wiesen. Der Naturpark Rieserferner-Ahr mit seinen zahlreichen Gletschern und Gipfeln, bietet besten Voraussetzungen für Kletter-und Bergtouren. Wer nicht so hoch hinaus will, der genießt gemütlicheren Wanderung im Tal oder eine Mountainbike Tour.

Abenteuerurlaub im Ahrntal

Sobald der Sommer im Ahrntal einkehrt, gibt es viel zu erleben, wie zum Beispiel einen Rafting-Ausflug an der Ahr oder einen Paragleitflug. In Sand in Taufers gibt es auch einen kleinen, schönen Naturbadeteich, der zu einem Sprung ins kühle Nass einlädt.

Für alle Kulturliebhaber empfiehlt sich die Burg Taufers, die sehr sehenswert ist, oder auch das Bergwerk Prettau im hinteren Ahrntal. Hier haben Sie die Möglichkeit mit der Grubenbahn ins Innere des Berges zu fahren und Interessantes über das Bergwerk zu erfahren.

Winter Wonderland

Meist schon Ende September sind die hohen Berggipfel im Ahrntal weiß angezuckert. Zieht dann der Winter ins ganze Tal, ist es besonders schön die Landschaft bei einem Spaziergang, bei einer Schneeschuhwanderung oder beim Langlaufen zu erkunden. Besonders romantisch ist auch eine Pferdeschlittenfahrt durch das verschneite Tal, inmitten der wunderschönen Bergkulisse.

Wenn dann die ersten Lichterketten die Straßen erhellen kommt Weihnachtsstimmung ins Tal. Besonders schöne Weihnachtsmärkte gibt es hier zu entdecken, wie zum Beispiel den Weihnachtszauberwald bei den Wasserfällen, oder den Christkindelmarkt auf der Burg Taufers.

Für begeisterte Wintersportler, hat das Ahrntal auch einiges zu bieten: Sie haben die Wahl zwischen vier Skigebieten in der Nähe: Speikboden, Klausberg, das kleine Skigebiet Rein in Taufers und die Alpinwelt Weißenbach.

Unterkünfte