Martelltal

Eines der mit Abstand schönsten Seitentälern des Vinschgaus ist das Martelltal. Das wunderschöne Wandergebiet erstreckt sich von einer Höhe von 900 Meter bis hinauf zu den Gletschern auf 3.700 Meter!
Wer sich einen gelassenen Urlaub mit Erholung, frischer Luft und einer wunderschönen Aussicht auf die Berge und die Natur gönnen möchte ist hier genau richtig.

Über Stock und Stein im Martelltal

Eine Vielfalt an Wanderwegen hat das fantastische Tal zu bieten: ob ein kurzer Spaziergang in der Talebene, eine Panoramawanderung in der Höhe mit atemberaubendem Blick auf die Bergwelt oder eine fortgeschrittene Gipfeltour - das Tal im Vinschgau ist ein wahres Wanderparadies!

Auch in den kalten Monaten lässt das Martelltal keine Wünsche offen: das Tal bietet nämlich ein Langlauf- sowie ein Biathlonzentrum. Auch viele Winterwanderwege oder Schneeschuhwanderungen stehen den passionierten Wintersportlern zur Auswahl.

Das Erdbeertal

Bekannt ist das Tal auch wegen seiner köstlichen Erdbeeren. Nirgendwo anders in Europa wird auf einer solchen Höhe der Anbau von Beeren praktiziert, wie im Martelltal. Auf 1300 Meter werden die Marteller Beeren angebaut. Unter den Erdbeeren reifen hier auch Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren, die von ausgezeichneter Qualität stammen. Denn Dank der Höhenlage reifen sie langsamer als gewöhnlich und sind so viel geschmacksvoller. In den verschiedenen Hofläden können die frischen Beeren erworben werden.

Im Zusammenhang mit den Beeren hängen auch viele Veranstaltungen zusammen, unter anderem das Südtiroler Erdbeerfest am letzten Juniwochenende. Regionalität, Kultur, Unterhaltung- das ist das Motto des Erdbeerfestes.

Unterkünfte